Darf man Schaffhausen als den «Hohen Norden» der Schweiz bezeichnen? Ich mache es jetzt einfach mal. Denn auf meinem Streifzug durch diese Stadt bin ich auf Bijoux mit so klingenden Namen wie «Noordlicht», «Fjord», «Ellybis», «Lieblings» oder «Lindenblüte» gestossen. Und tatsächlich: Für ihr Angebot haben sich die Inhaber dieser besonderen Lokale alle vom nordischen Design inspirieren lassen. Welch ein Glück! :o)

Die Altstadt von Schaffhausen ist überschaubar. Jeder scheint hier jeden zu kennen. Meine Freundin Christina hat mich denn auch sicher an all den «Einheitsläden» vorbei geführt, hin zu den wahren kleinen Perlen dieser Stadt.

Für einen gelungenen Start zur Entdeckungstour hat das «Mathilda-Vital»-Frühstück im «Noordlicht» gesorgt. Im «Ellybis» finden sich hausdesignte Papeterie-Artikel wie Karten und Geschenkverpackungen. Dem «Lieblings» muss man unbedingt einen Besuch abstatten, wenn man das bunte «Rice»-Geschirr liebt oder Mode von «Noa Noa» schätzt. Und zum Schluss lohnt sich, in der «Lindenblüte» einzukehren, denn da kann man es sich nochmals zwischen Blumen und alten Möbeln zu einem Kaffee und hausgemachten Kuchen gemütlich machen.

Da meine charmante Stadtführerin Christina leider nicht für alle von Euch Zeit haben wird, findet ihr alle Läden wie immer auf der Karte: