Bizau – Österreich 7

Die Fahrt durch die liebliche Landschaft an Bauerngehöften und Chalets vorbei erinnerte mich ans Toggenburg – mit gutem Grund: Ich befand mich zwar schon in Österreich, aber erst kurz nach der Grenze. Dieser Ausflug führte mich nach Bizau, ein unscheinbares Dorf im Bregenzerwald, und dort zu «ediths». Uneingeweihte werden überrascht sein, ein solches Geschäft fernab der grossen Verkehrsachsen anzutreffen, oder es vielleicht gar übersehen, was jammerschade wäre. In unserem Nachbarland dagegen ist der Laden von Edith Klinger längst kein Geheimtipp mehr.

Wer in die hellen, ausladenden Räumlichkeiten tritt, weiss sogleich, warum. Auf nicht weniger als drei Stockwerken bietet die herzliche Gastgeberin seit 2006 eine Warenvielfalt, die begeistert und buchstäblich bis unters Dach reicht. Das einladende Angebot beginnt bereits im Aussenbereich, wo verschiedenste Körbe und Blumentöpfe den Besuch erwarten. Im Parterre folgen die Objekte, um das Interieur zu verschönern: etwa liebevolle Deko-Artikel, Kerzen und Kissen. Dazu lassen sich viele sorgfältig ausgewählte Decken und Stoffe entdecken. Diese Auswahl erinnert an das Vorgängergeschäft, das Ediths Eltern gehörte: eine Mercerie, wie ich im Gespräch erfahre.

Gelegenheit zu einem Schwatz bietet sich im ersten Stock, wo ein kleines Bistro mitsamt gedecktem Balkon und Sicht auf die Berge zum Verweilen einlädt. Passend zum Gastro-Bereich hat Edith hier ein breites Sortiment an Geschirr von «Green Gate» und «Ib Laursen» platziert. Genauso geschickt arrangiert ist der oberste Stock. Hier gibt es Frauen- und Kinderkleider, Spielwaren und Bücher. Während die Kleinsten also in ihre Welt eintauchen können, darf sich die «Fashionista» an der romantisch-verspielten Mode des dänischen Labels «Noa Noa» erfreuen.

Ediths Geschick zeigt sich allerdings nicht nur in diesem Einod. Die so quirlige wie umtriebige Österreicherin hat im Februar 2016 einen Online-Shop eröffnet (welcher bis jetzt nur nach Deutschland und Österreich liefert), betreibt zwei weitere Geschäfte in der Nähe (in Dornbirn und Götzis) und plant nun auch noch Ferienwohnungen in Bizau. Eines ist sicher: Auf die Touristinnen warten folglich viele Sehenswürdigkeiten. Nicht nur in der Natur, sondern auch beim Shopping!